Pflegeleitbild von der Ärztliche Krankenpflege Süderelbe in Hamburg

Jeder Mensch hat das Recht anders zu sein. Wir unterstützen ihn partnerschaftlich, bringen ihm Verständnis entgegen, achten seine Persönlichkeit, betreuen und begleiten ihn würdevoll bis hin zum Tod.

    • Das christliche Menschenbild bildet die Grundlage unserer Pflegekonzeption. Im Mittelpunkt unserer Bemühungen steht der hilfebedürftige Mensch unter Berücksichtigung seiner Würde und der Gleichheit aller Menschen. Wir geben ihm die Möglichkeit, in seiner gewohnten häuslichen Umgebung versorgt zu werden. Wir sehen uns als Gast in seiner Häuslichkeit und versuchen ein Höchstmass an Privatsphäre zu wahren. Besondere Anliegen sind für uns seine Zufriedenheit und ihn in seinem individuellen Menschsein anzunehmen und zu respektieren. Auf Klienten aus anderen Kulturkreisen gehen wir offen zu. Unser Handeln ist hierbei geprägt von Achtung und Toleranz.

 

    • Unsere ganzheitliche Pflege und Betreuung ist zielorientiert und an das Pflegemodell von Monika Krohwinkel, das auf eine „fördernde Prozesspflege“ ausgelegt ist, aufgebaut. Dies spiegelt sich in der gesamten Pflegedokumentation wieder. Das Ziel besteht darin, pflegebedürftige Personen unter Einbeziehung ihrer Bezugspersonen, besonders der Angehörigen, in ihrer Unabhängigkeit, ihrem Wohlbefinden und in ihrer Lebensqualität in allen Aktivitäten und existentiellen Erfahrungen des Lebens fördernd zu unterstützen.

 

    • Um eine vertraute Beziehung zwischen Klient und Pflegepersonal zu ermöglichen, stehen vier stadtteilbezogene Teams zur Verfügung. Die Dienst- und Einsatzplanung wird so gestaltet, dass ein häufiges Wechseln der Pflegekräfte vermieden wird. Jeder Klient hat seine ihm zugeteilte Bezugspflegekraft. So gehen wir einfühlsam und kompetent auf Bedürfnisse der Klienten und Angehörigen ein, beraten und leiten an und das 24 Stunden am Tag.

 

    • Unsere Dienstleistungen in der ambulanten Pflege sowie deren Leitung und Unterstützung unterliegen der ständigen Verbesserung und Aktualisierung. Durch ein kontinuierliches Qualitätsmanagement und regelmäßige Fort- und Weiterbildung unserer Mitarbeiterinnen schaffen wir die Voraussetzung für die Umsetzung des Pflegekonzeptes.

 

    • Der Bereich Pflege ist an die gesellschaftlichen und ökonomischen Entwicklungen im Gesundheitswesen gebunden. Dadurch sind auch wir gezwungen unsere Arbeit an wirtschaftliche Gegebenheiten anzupassen. In Fällen, in denen die Finanzierung nicht ausreichend gewährleistet ist, suchen wir mit unserem Klienten nach individuellen Möglichkeiten.

 

    • Die praktische Umsetzung dieses Leitbildes und die ständige Aktualisierung ist für uns ein wesentlicher Punkt bei der qualifizierten Versorgung unserer Klienten.

 

  • Mit den Zielen dieses Leitbildes identifizieren sich sowohl alle Mitarbeiterinnen als auch die Unternehmensleitung.