Pflegekonzept von Ärztliche Krankenpflege Süderelbe in Hamburg

 

Seit der Gründung 1995 ermöglicht die Ärztliche Krankenpflege Süderelbe alten, kranken, pflegebedürftigen, behinderten oder frisch operierten Menschen durch ambulante Hilfe und Unterstützung in ihrer vertrauten häuslichen Umgebung bleiben zu können. 

 

Unsere Arbeitsabläufe

Unter Einbeziehung der individuellen Wünsche der Klienten wird die Einsatzplanung erstellt. Um eine vertraute Beziehungzwischen Klient und Pflegeperson zu ermöglichen, stehen drei stadtteilbezogene Teams, sowie ein Betreuungs-und Haushaltsteam zur Verfügung. Die Dienst- und Einsatzplanung wird so gestaltet, dass ein häufiges Wechseln der Pflegekräfte vermieden wird. Jeder Klient hat seine ihm zugeteilte Bezugspflegekraft. So gehen wir einfühlsam und kompetent auf Bedürfnisse der Klienten und Angehörigen ein.

Um die Zufriedenheit der Klienten sicherzustellen und unsere Leistungen zu verbessern, werden regelmäßige Beratungsgespräche durchgeführt.

Ein Beschwerdemanagement gibt den Klienten und Mitarbeitern die Sicherheit, dass seine Anliegen ernst genommen und bearbeitet werden. Transparenz nach Innen und Außen ist uns ein Anliegen.

 

Unsere Mitarbeiter

Die Inhaberinnen, Frau Panny und Frau Krockhaus, sowie die Mitarbeiter der Ärztlichen Krankenpflege Süderelbe Panny und Partner arbeiten in ihrer Qualitätspolitik mit dem Qualitätsmanagementsystem Modell DIN EN ISO 9001:2000.

Um die Umsetzung dieses Systems zu gewährleisten sind drei Stellen mit Qualitätsmanagerinnen besetzt worden, die in enger Zusammenarbeit mit der Leitung das betriebsinternen Qualitätsmanagementsystem installiert haben und auf ständige Verbesserungen in Anlehnung an den PDCA Zyklus hinwirken. Interne Qualitäts-Arbeitsgruppen unterstützen diesen Prozess mit.

Die Pflege wird unter ständiger Verantwortung einer leitenden Pflegefachkraft und deren Stellvertretung erbracht. Sie werden von einem Leitungsteam mit zugeordneten Pflegeteams unterstützt Die nach Stadtteil aufgeteilten Pflegeteams werden unterstützt durch Teamleitungen und Praxisanleiterinnen und garantieren so, eine ganzheitlich orientierte Bezugspflege mit strukturierter Zuordnung bestimmter Arbeitsablaufe innerhalb des Pflegeprozesses.

Zu deren Aufgaben der Teamleitungen gehören:

  • Aufnahme- und Beratungsgespräche
  • Hilfe bei Anträgen und der Organisation der Pflege in der Häuslichkeit
  • Förderung der Mitarbeiterzufriedenheit
  • Dokumentieren und Bearbeiten der Kundenbeschwerden
  • Weiterleitung und Bearbeitung aller wichtigen Informationen
  • die fachliche Planung, Überwachung und Evaluation des Pflegeprozesses
  • Zuteilung der Bezugspflegen
  • fachliche Führung der Pflegedokumentation
  • fachliche Leitung der Teambesprechungen
  • Dienst- und Einsatzplanung
  • Urlaubsplanung
  • Anleitung und Überprüfung der Mitarbeiter im Rahmen der Pflegequalität
  • Fachliche Führung und Organisation der Auszubildenden

Fachspezifisch geschulte Pflegefachkräfte für Wundversorgung, Sonden/Ernährung, Hygiene, Rehabilitation, Gerontopsychiatrie, Seniorenbetreuung und Praxisanleiter sichern die Erfolgskontrolle unserer Arbeit in diesen Bereichen.

Damit die Pflege koordiniert und Fragen und Probleme schnell bearbeitet werden können, ist es wichtig, das Büro kompetent und im Sinne der Klientenorientierung zu leiten. Dies wird von zwei Verwaltungskräften, zwei Büroassistentin und einer Auszubildenden geregelt. Eine Steuerfachangestellte bearbeitet das Personalwesen.

Unser professionelles Team wird ergänzt durch

  • Gesundheits- und Krankenpflegerinnen
  • Altenpflegerinnen
  • Kranken/Altenpflegehelferinnen, GPA
  • Haushaltshilfen
  • Seniorenbetreuer
  • Azubis-AP, GPA und Büro
  • Praxisanleiterinnen

Bei der Auswahl unserer Mitarbeiter legen wir großen Wert auf fachliche sowie persönliche Eignung, Klientenorientierung, Engagement, Freude am Beruf, Teamgeist, Kritikfähigkeit und Interesse an Fort- und Weiterbildung. Die jeweiligen Aufgaben sind in Stellenbeschreibungen geregelt, die Verantwortlichkeiten in einem Organigramm.

Unsere Mitarbeiter werden auf der Grundlage eines Einarbeitungskonzepts durch Pflegefachkräfte eingearbeitet. Regelmäßige Mitarbeiterbezogene Pflegevisiten mit Anleitung stellen sicher, dass eine fachgerechte, am Bedarf orientierte Pflege erbracht wird und der Pflegeprozess den veränderten Gegebenheiten angepasst wird.

Alle Mitarbeiter verpflichten sich zu ständiger Fort- und Weiterbildung. Zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung wird der Fortbildungsbedarf ermittelt und geplant. Jahresgespräche mit den Mitarbeitern und der Leitung geben Hinweise auf Entwicklungsmöglichkeiten und Perspektiven für die Zusammenarbeit. Regelmäßige Supervisionen unterstützen die Mitarbeiter bei der Aufarbeitung von Problemen bei der Pflege und zwischenmenschlichen Beziehungen.

 

Unser Einzugsgebiet

umfasst den Süderelberaum mit Wilhelmsburg, Harburg, Seevetal, Neuwiedenthal, Neugraben, Neu-Wulmstorf, Buxtehude, Finkenwerder, Cranz, Neuenfelde und Umgebung.

Unser Büro befindet sich in der Cuxhavenerstrasse 170, 21147 Hamburg.

Die Bürozeiten sind von Montag bis Freitag 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr.
Wir sind immer erreichbar unter den Rufnummern:
Tel.: 040/ 796 35 00 oder Tel.: 0172/ 406 93 10
Fax: 040/ 796 43 00
Unsere E-Mail Adresse lautet: info@pflegedienst-panny.de
Web: www.pflegedienst-panny.de

 

Unser Ziel

Wir stellen die Zufriedenheit unserer Klienten sowie hohe Pflegequalität in den Vordergrund unserer Bemühungen. Engagiert und verantwortungsbewusst sind wir immer als Ansprechpartner zur Stelle.

Wir überprüfen unser Handeln und die Wirksamkeit unserer Qualitätsmanagementinstrumente nach dem kontinuierlichen Verbesserungsprinzip des einrichtungsinternen Qualitätsmanagements, (PDCA-Zyklus), regelmäßig und passen die geplanten Maßnahmen ggf. an.